Geldwäscheprävention

Ein Thema für Kraftfahrzeugbetriebe

 

Kraftfahrzeughändlern unterliegen der Pflicht, über ein Geldwäsche-Risikomanagement zu verfügen. Eine Risikoanalyse und die sich daraus ableitenden internen Sicherungsmaßnahmen sind im Rahmen der Rechenschaftspflicht des Verpflichteten nachzuweisen. Zu den Maßnahmen zählen auch Sorgfaltspflichten in Bezug auf Kunden, Meldepflichten und Aufzeichnungs- bzw. Aufbewahrungspflichten.

Die Einhaltung des GWG wird durch die zuständigen Aufsichtsbehörden kontrolliert. Darüber hinaus kann können zahlreiche Verstöße gegen im GwG festgelegte Verpflichtungen als Ordnungswidrigkeiten geahndet werden und zu empfindlichen Geldbußen führen.

Mit dem Leistungsportfolio der Autohausberatung und der imatec-Akademie unterstützen Sie unsere Experten zum Beispiel mit folgenden Leistungen

  • Quick-Check GWG inkl. Auswertung und Empfehlungen zu Maßnahmen
  • Unterweisungen und Schulungen von betroffenem Personal
  • Qualifizierungsmaßnahmen für Geldwäschebeauftragte
  • Vorbereiten des Betriebes aufgrund von angekündigten Kontrollen der Aufsichtsbehörde
  • Überwachung der Umsetzung betrieblicher Aufgaben - Audit

 

Wählen Sie aus unserem Angebot die für Sie und Ihr Unternehmen passenden Leistungen aus. Falls Sie weitere Informationen benötigen oder das richtige Angebot fehlt, steht Ihnen das Team der Akademie unter akademie@imatec.de gerne zur Verfügung.