Ausbildung zum „Datenschutzbeauftragten“ nach DSGVO und BDSG


Das Bundesdatenschutzgesetz schreibt für Unternehmen, Vereine und Verbände, die personenbezogene Daten automatisiert (mit dem Computer) verarbeiten, die Bestellung eines Datenschutzbeauftragten vor, wenn mindestens 20 mit der Verarbeitung personenbezogener Daten beschäftigt sind. Weiterhin muss jedes Unternehmen, das personenbezogene Daten geschäftsmäßig zum Zwecke der Übermittlung (Adresshandel, Auskunfteien etc.) oder zum Zwecke der anonymisierten Übermittlung (Markt- und Meinungsforschung) erhebt, unabhängig von der Anzahl der Beschäftigten einen Datenschutzbeauftragten bestellen.

Auch wenn die Zahl der Beschäftigten darunter liegt, muss sich ein Unternehmen bzw. ein Verein rechenschaftspflichtig mit dem Thema Datenschutz auseinandersetzen, es entfällt hier lediglich die Bestellpflicht.

 

Zum Beauftragten für den Datenschutz darf bestellt werden, wer die zur Erfüllung seiner Aufgaben erforderliche Fachkunde besitzt. Mitarbeiter in bestimmten Positionen sind für die Bestellung zum Datenschutzbeauftragten nicht geeignet. Verallgemeinert gilt, dass beifolgenden Mitarbeitern aufgrund einer Interessenkollision keine Bestellung zum DSB erfolgen kann: Geschäftsleitung, z.B. Vorstand oder Geschäftsführer, Betriebsleiter, Leiter der EDV, Leiter der Personalabteilung, Personalchef, Geldwäschebeauftragter.

 

Unser Seminar vermittelt wichtige Fachkenntnisse im Sinne der DSGVO und des BDSG, die es Ihnen ermöglichen, Ihre Aufgabe als Datenschutzbeauftragter oder Datenschutzkoordinator professionell und effektiv zu meistern.
 
 
 
Zielgruppe
(Künftige) Datenschutzbeauftragte, Datenschutz-Koordinatoren in Unternehmen, Verein oder Verband.
 
Vorkenntnisse sind für die Teilnahme an diesem Seminar nicht notwendig.

Termine (Täglich von 09:00 - ca. 17:00):

25. September 2020

09. Oktober 2020

23. Oktober 2020

06. November 2020 (Wiederholung und Prüfung)
 

Wo?

Tagungsraum im Altkreis Monschau

>wird rechtzeitig bekanntgegeben<

 

Teilnahmekosten/ Person:

Termine / Tage können einzeln oder als Gesamtpaket gebucht werden.

299,- € zzgl. MwSt. je Tag

364,84 € inkl. MwSt. je Tag

999,- € zzgl. MwSt. Gesamt

1158,84 € inkl. MwSt. Gesamt

 

Weitere Leistungen:

Gesetzestexte, Foliensatz (Papier und PDF), Getränke, Mittagessen, Teilnahmebescheinigung

 

Teilnehmeranzahl: Mindestens 6, Maximal 20

 

Inhalt:

Tag 1

 

Tag 2 

 

 

Tag 3

 

Tag 4

Seminar an drei Werktagen (09:00-17:00)

  • Einführung in das Datenschutzrecht
  • Informationspflichten und Betroffenenrechte
  • Verantwortung und Verantwortlichkeiten
  • Verarbeitungen
  • Erstellung eines Verarbeitungsverzeichnisses
  • Meldepflichten
  • Der / Die Datenschutzbeauftragte_r
  • Aufsichtsbehörden
  • Datenschutz-Managementsysteme im Unternehmen
  • Typische und obligatorische Dokumentationen
  • Folgenabschätzung
  • Datenübertragung in Drittländer
  • Wiederholungen zu den Seminartagen 1 bis 3
  • Prüfung

Ausbildung zum Datenschutzbeauftragten

Seminartermine:


Wir möchten Sie gerne individuell und Ihren Interessen entsprechend informieren und beraten. Deshalb bitten wir Sie, der Verwendung Ihrer Daten für diese Werbezwecke zuzustimmen. Wir werden diese vertrauensvoll behandeln und sorgsam damit umgehen. Ihre nachfolgende Einwilligung und die Angabe von personenbezogenen Daten erfolgt freiwillig und ohne Kopplung an Ihre Anfrage zu unseren Dienstleistungen.

Einwilligung

1. Ja, ich möchte von der imatec GmbH, Bickerather Straße 3, 52152 Simmerath, individualisierte Informationen über deren Dienstleistungen wie folgt erhalten:

Wir werden Ihre personenbezogenen Daten auch dafür nutzen, Sie mit individualisierten Informationen und Beratung für unsere Dienstleistungen per Post zu kontaktieren. Wenn Sie solche Informationen per Post nicht mehr erhalten möchten, dann kreuzen Sie bitte

Ich willige hiermit in die Verarbeitung meiner in Ziffer 2 genannten personenbezogenen Daten für die vorstehenden Zwecke ein.  

2. Für die vorstehenden Zwecke werden die folgenden personenbezogenen Daten verwendet:

(1) Mein Name und meine Kontaktdaten
(z.B. Anschrift, E-Mail Adresse, Telefonnummer),

(2) Die von mir gemachten Angeben zu meiner Person
(z.B. Qualifizierungen, Diplome, usw.).

Ergänzende Informationen zur datenschutzrechtlichen Einwilligungserklärung ab der nächsten Seite.

 

 


Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und bin damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten elektronisch erhoben und gespeichert werden. Meine Daten werden dabei nur streng zweckgebunden zur Bearbeitung und Beantwortung meiner Anfrage benutzt. Mit dem Absenden des Kontaktformulars erkläre ich mich mit der Verarbeitung einverstanden.
Weitere Informationen zu unserem Datenschutz finden Sie in der Datenschutzerklärung.